Gutenberg ahoy!

Post in Gutenberg bearbeiten

WordPress 5.0 erscheint am Horizont – und damit auch der neue Editor «Gutenberg», der das Zeug hat, die WordPress-Welt ziemlich umzukrempeln.

Die Entwicklergemeinschaft wird von Gutenberg schon länger umgetrieben, Gutenberg wurde intensiv diskutiert, besprochen und teilweise auch heftig kritisiert. Nun scheint der Editor, kurz vor dem Start, aber doch an positiven Stimmen zu gewinnen. Read more →

Von Pods zu ACF und CPT UI

Bei den meisten WordPress-Websites werden früher oder später Custom Post Types, eigene Taxonomien und vor allem auch eigene Metadaten benötigt. Früher habe ich dazu das Pods Framework eingesetzt, seit einigen Monaten nur noch Advanced Custom Fields Pro sowie während der Entwicklungsphase Custom Post UI.

Read more →

Benzin Koffein

Espresso und Bagel

Im Moment die Adresse in Zürich für Heimweh-Berliner Kaffeetrinker: das Benzin & Koffein an der Ämtlerstrasse. Die zwei Betreiberinnen rösten ihre Kaffeesorten in Unterlunkhofen selbst, und meistens gibt’s im Café nebst der Hausmischung «Küferweg» auch einen Single Origin. Dazu dreierlei Bagels mit Cream Cheese oder verschiedene ofenfrische Cookies zur Auswahl, und in den Lautsprechern läuft The Be Good Tanyas – was braucht man mehr?

Read more →

Kaffee in Berlin (3)

Concierge Coffee im Juni

Es ist schlimm, wie Berlin mir einfach vieles in Zürich verdirbt. Denn Berlin ist auch, so unwahrscheinlich dies einigen vielleicht immer noch erscheinen mag, Genussstadt – übrigens nicht nur für Kaffee, sondern auch für Burger, handwerklich gebrautem Bier, feinsten Glacés undsoweiter. Das beginnt schon beim Frühstück.

Read more →

Märklin, Hag, Bubensachen.

In Fahrt

Weil ich dem Racker S. einmal von dampfenden Modelleisenbahnen erzählt hatte, und er später danach fragte, haben wir letzten Mittwoch einige der H0 Eisenbahn-Sachen aus meiner Kindheit aus dem Dornröschenschlaf erweckt und wieder zum Rauchen gebracht.

Read more →

Buebe-Tüürli

Rund um den Flughafen Zürich: eine schöne kleine Velotour für Buben allen Alters.

Bei prächtigem Sonnenwetter bietet es sich am Papatag geradezu an, etwas mit dem Fahrrad zu unternehmen. Weil Buben meist glänzende Sachen mit lauten Motoren toll finden, und der Papa zufälligerweise Flugzeuge auch nicht ungern hat, hat die Fahrt zum beziehungsweise rund um den Flughafen Zürich bereits Tradition.

Der Zufall wollte es, dass infolge Pistenbauarbeiten an diesem Tag das Flugregime umgestellt war, weshalb die Flugzeuge mehrheitlich auf der Piste 28 landeten und auf Piste 32 starteten.

Read more →

In-ear Kopfhörer für’s iPhone

Weil bei meinen Etymotic hf2 auf dem rechten Kanal seit einigen Tagen kein Pieps mehr zu hören war, habe ich heute einige aktuelle Kopfhörer getestet. Entweder aus Gewöhnung oder weil sie halt wirklich gut sind, bin ich wieder bei Etymotic gelandet.

Um nicht nur aufgrund der äusserst subjektiven Meinungen auf spezialisierten Foren und den häufig wenig aussagekräftigen Testberichten von Engadget, PC World usw einzukaufen, bin ich in das sehr empfehlenswerte Geschäft K55 gefahren, und habe dort einige Stöpsel mit drei ausgesuchten Musikstücken (Devon Sproule, Mozart unter René Jacob, und Debussy mit Arturo Benedetti Michelangeli) auf dem iPhone getestet.

Read more →

Nebentischgespräch

“Wir haben zwei Websites. Eine davon ist uralt und hat ein Kontaktformular, auf dem Spam reinkommt. Die andere ist modern, da stehen aber keine Infos drauf.”

“Das ist natürlich unglücklich.”

“Das Dumme ist: ich habe mich von einem Arschloch überreden lassen, ihm den Auftrag für die neue Website zu geben.”

“Ou, das ist natürlich auch unglücklich.”

“Weisst Du, wir brauchen einfach eine Website, die soll sec sein und die Infos drauf haben.”

“Ja, also, das könnte ich schon machen.”

“Das wäre total cool.”

“Also, ich habe von Internet keine Ahnung, aber das Wissen würde ich mir gerne aneignen. Das würde ich echt gern machen, solche Sachen kann ich easy.“

“Du, das wäre wirklich toll. Kannst Du dann auch gleich das Formular rausnehmen?”

“Du, ich weiss nicht, aber das geht sicher, ich mache das schon.”

Das kommt gut!

World War Y

Der ist nicht schlecht: Brad Pitt jodelt (Promotion für seinen neuen Zombie-Apokalypse Film World War Z).

Yololoitüü!

Wochenende in Thun

Irgendwie immer wieder lohnend: Kürzestferien in der Schweiz. Dieses Wochenende waren wir für zwei Tage in Thun, dem schmucken Städchen im Berner Oberland, und wir haben uns dabei prächtig erholt.

Dazu beigetragen haben viele unterschiedliche Dinge: sicher an erster Stelle der Umstand, dass der Racker erstmals eine Nacht bei seinen Grosseltern am See verbrachte, wo er stundenlang im Wasser planschen und auch sonst allerlei ebenso froh- wie müdemachende Sachen machen konnte. Dann auch das am Samstag überraschend sommerliche Wetter, welches zu einem trägem Nachmittag in einem verwunschenen Garten beitrug.

Read more →

Ferienwohnung in Berlin

Balkonblick Berlin

Ein Aufenthalt im frühsommerlichen Berlin empfiehlt sich immer!
Schöne loftartige Altbauwohnung, frei vom 10. bis 28. Juni 2013, bietet alles was es braucht: über 100m2 klassische Berliner Holzdielen, Sonnenuntergangspanoramabalkon, 2 Bäder, offene Küche, und 3 Katzen. Das alles für nur €20 pro Tag.

Balkonblick Berlin

Die Wohnung liegt wenige Minuten von der S-Bahn Station «Julius Leber-Brücke». Die Akazienstrasse mit Cafés (Double Eye), Restaurants und Bars ist 5 Fußminuten entfernt, Grünanlage, Spielplatz, Gasometer – alles da. Dank 2 Fahrrädern liegt auch Kreuzberg nur einen Katzensprung entfernt, ebenso der grossartige ehemalige Flugplatz Tempelhof.

Aber wer will schon raus – schließlich gibt es in der Wohnung VDSL und WiFi. Und einen (wenn auch schmalen) Balkon mit Panoramablick.

Nebst all dem hat es außerdem noch drei Katzen im Angebot, die zu versorgen, gelegentlich bespassen und sonstwie bei Laune zu halten zwingend notwendig wäre – jemand mit gewisser entsprechender Erfahrung, Begeisterung und Erwartung wäre da schon recht.